Jäger überlebt Angriff von Grizzly Bär

Alaska

Jäger überlebt GrizzlyangriffEin Bär griff einen Jäger in Alaska an und hat ihm tiefe Kopfwunden zugefügt. Er überlebte den Angriff, aber  dann begann ein langer Weg für ihn zum Krankenhaus.

 

Was war passiert?

Rettungskräfte haben berichtet, dass der 65-jährige Donald „Skip“ Sanford mehr als eine Stunde zurück zum Lager brauchte. Dann wurde er mit einem Boot flussabwärts gefahren und schließlich mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Es ist eine Eigenart von Grizzly-Bären, dass sie ihr Revier und ihre Beute aggressiv verteidigen. Die Polizei berichtete, dass der Mann etwa acht Kilometer von seiner Hütte entfernt auf der Jagd nach Elchen war, als ihn der Bär ihn angegriffen hat. Sein Freund Monty Dyson berichtete der Zeitung „Anchorage Daily News“, dass Sanford das Camp am Montagnachmittag verlassen hat, um ein verlorenen gegangenes Funkgerät zu suchen. Sanford sagte den Rettern, dass der Bär etwa 70 Meter entfernt war, als er ihn bemerkt hatte. Er hat dann nur noch Zeit für einen Schuss gehabt, bevor der Bär ihn angriff. Der Grizzly hat Sanford in den Kopf gebissen, an seinem Ohr gerissen und hat ihm tiefe Kopfwunden beigebracht. Die Klauen des Tieres haben Sanfords Rücken geschlagen. Der Angriff hat nur etwa 45 Sekunden gedauert, bis der Bär von seinem Opfer abließ. Dyson hat dann sein Funkgerät eingeschaltet, nachdem er den Schuss vernommen hatte. „Er hat gesagt “Monty, ein Bär hat mich erwischt“, berichtet Dyson. Er ist in die Richtung gegangen, aus der der Schuss gekommen war und hat dort seinen blutüberströmten Freund gefunden. Dyson hat seinen Sohn angefunkt, der dann sofort ein Boot bereit machte. Auf dem Weg haben sie weitere Jäger getroffen, die die Retter mit einem Satellitentelefon alarmieren konnten. Der Verletzte wurde dann mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Anchorage gebracht. Sanford ist jetzt in einem guten Zustand, berichtete eine Krankenhaussprecherin. Snyder hat ihn als „hart wie Stahl“ beschrieben. Dyson hat später Sandords Rucksack gefunden, der rund 30 Meter von einem Elchkadaver entfernt war. „Der Bär hat einen getöteten Elch beschützt und Skip kam dazu. Das war wohl der Grund, warum der Bär ihn angegriffen hat.“

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie diesen Artikel
Rating: 1.0/10 (1 vote cast)
Jäger überlebt Angriff von Grizzly Bär, 1.0 out of 10 based on 1 rating

Ähnliche Artikel:

  • Junge überlebt mit Armbrust- Geschoß im Kopf : Ein Junge aus Tevernier in England hatte Glück im Unglück,...
  • Jäger angeschossen: 69 jähriger bei der Entenpirsch verletzt : Österreich/Burgenland Am Mittwoch wurde ein 69-jähriger Jäger  bei der Entenjagd...